Frostiger Hörgenuss

Nach „When winter comes“ und „Eisplanet“ werfen Dr. Schnee, Der Frost und Celsius nun das dritte Eisfabrik-Album auf den Markt, um uns auf die kalte Jahreszeit einzustimmen. Drei Alben in zwei Jahren? Kann denn das gut gehen? Eine Antwort darauf wird das neue Werk namens „Achtzehnhundertunderfroren“ hoffentlich schnell liefern, wenn wir uns einmal den einzelnen Titeln widmen.

Digipack
Das Album ist als Digipack erhältlich.

1) The coldest summer

…ist ein genialer Einstieg in das Album und hat besonders im Refrain gehöriges Hit-Potential.

2) A murdered love

…fällt hingegen etwas ab, was vor allem an dem wenig überzeugenden Text liegt.

3) Sensations of pain

…hat mit den genialsten Text auf diesem Album und ist musikalisch sehr mitreißend.

4) Zu den Sternen

…ist für meinen Geschmack etwas zu kitschig und eintönig.

5) Hell is made of ice

…ist ein sehr atmosphärisches Stück, welches aber zu überladen klingt.

6) Love Planet 69

…ist nicht mehr und nicht weniger als ein durchschnittlicher Song.

7) Magical winter

…halte ich für den stärksten Track auf dieser CD, da er mich innerlich bitterlich frieren ließ.

8) The survival of the strongest mind

…besticht durch Eingängigkeit und einen starken Text.

9) It’s not goodbye

…ist sicherlich das emotionalste Stück des Albums und blieb bei mir noch lange im Ohr.

10) Millenium Find

…ist auch eher schnulzig, aber noch erträglich.

11) Rainbow child

…kann man mit gutem Gewissen als starken Song mit einer tollen Botschaft und einem mitreißenden Rhytmus bezeichnen.

12) Die letzte Seefahrt

…rundet als zweite deutsche Nummer das Werk auf eine sehr berührende Art und Weise ab.

Booklet
So sieht da Begleit-Heftchen aus.

Fazit: Achtzehnhundertunderfroren erzeugt beim Hörer eine frostige Stimmung und ist somit für alle Freunde des Winters zu empfehlen. Trotzdem zeichnen sich bei Eisfabrik langsam erste Abnutzungserscheinungen ab, weshalb ich hoffe, das dieser schnelle Veröffentlichungsrhytmus nicht fortgeführt wird. Auch hätte ich mir mehr deutsche Lieder gewünscht, um die Ausgewogenheit zu wahren.

Sound: 7/10

Texte: 6/10

Konzept: 9/10

Ausstattung: 7/10

Wertung: 7,25/10

 

Hier seht ihr den Trailer zum Album:

Zu bestellen ist das Album hier.

Die Facebookseite von Eisfabrik findet ihr hier.

Tourdaten gibt es hier.

Advertisements