Das ist alles nur in deinem Kopf

Warum hören wir überhaupt noch Musik, wenn es doch bereits scheinbar so viel bessere Unterhaltungsangebote und stärkere Ausdrucksformen der Kunst gibt, seien es nun Filme mit ihrer oft atemberaubenden Bildgewalt oder Computerspiele mit ihrer Interaktivität? Viele Menschen können sich diese Frage offenbar nicht mehr zufriedenstellend beantworten und wenden sich daher zunehmend von dem Medium ab oder beschränken sich auf das gelegentliche konsumieren kleiner Häppchen im Radio oder bei Streaming-Diensten. Doch gerade Musik-Alben schaffen es immer wieder Bilder im Kopf des aufmerksamen Zuhörers zu erschaffen, die intensiver sind als jene auf den kleinen und großen Bildschirmen. Man muss sich nur darauf einlassen können.

Die japanische Komponistin Ryo Utasato, die in ihrer Heimat vor allem für den Klang diverser Doku-Filme und TV-Produktionen verantwortlich war, versucht mit ihrer neuen eigenständigen Veröffentlichung „Dawn of an Empire“ eben jenes intensive Kopfkino heraufzubeschwören. Sie entführt uns in eine längst vergangene oder vielleicht auch noch nie dagewesene Zeit, in ein dunkles Königreich und an die Seite edler Kämpfer. Vereinfacht gesagt: Sie zeichnet eine standardmäßige Fantasy-Welt.

Mal laut und brachial, mal leise und dezent spielt sich dieses Album in die Gehörgänge und ist dabei leider nicht durchgängig spannungsvoll. Dennoch verspürt man keinen Drang, die Reise vorzeitig zu beenden. Einflüsse von Metal und elektronischer Musik finden sich dabei ebenso wieder, wie klassische Parts und manchmal auch zurückhaltender Gesang.

Um es kurz zu machen: Ich kann euch nicht versprechen, dass euer Erlebnis mit diesem Werk ebenso gut wird, wie meines. Ryo Utasato liefert euch den Ton, aber für die Bilder müsst ihr selber sorgen. Ich wünsche euch, dass diese Geschichte für euch funktioniert und schöne Momente beschert und entlasse euch in euer eigenes Abenteuer.

 

Hier könnt ihr Probehören und das Album herunterladen:

 

**Offenlegung: Ich habe die Veröffentlichung vom Label darkSIGN-RECORDS gestellt bekommen. Vielen Dank!**

Advertisements